Inhalt

Teilzeitausbildung

Teilzeitausbildung für Eltern ohne (abgeschlossene) Berufsausbildung
Teilzeitausbildung bei der Stadtverwaltung Euskirchen

In 2012 wurden bei der Stadtverwaltung Euskirchen erstmals Ausbildungsstellen auch in Teilzeit angeboten. Dies ist die Umsetzung eines Projekts aus dem Demographieprozess der Kreisstadt Euskirchen: Eltern, die keine (abgeschlossene) Berufsausbildung vorweisen können, wird die Möglichkeit eröffnet, eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Euskirchen auch in Teilzeit zu absolvieren. Damit ist keine zeitliche Verlängerung der Ausbildung verbunden. Die Auszubildenden absolvieren ihren Dienst in der Stadtverwaltung mit 75% der regelmäßigen Arbeitszeit, der Berufsschulunterricht findet in normalem zeitlichen Umfang statt.

Auch die für den 01.08.2017 ausgeschriebenen Stellen bei der Kreisstadt Euskirchen für die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten -Fachrichtung Kommunalverwaltung- sowie zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste -Fachrichtung Archiv-enthalten den Passus:
„Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt. Um auch jungen Eltern in der Erziehungszeit eine Ausbildung zu ermöglichen, wird die Ausbildung bei der Kreisstadt Euskirchen auch in Teilzeit angeboten."

In der Stadt Euskirchen werden zwei Maßnahmen angeboten, die auf eine Teilzeitausbildung vorbereiten:

EliTA – Eltern in Teilzeit-Ausbildung

Das Bildungsinstitut der Rheinischen Wirtschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter EU-aktiv alleinerziehenden und in Partnerschaft lebenden Müttern und Vätern im Kreis Euskirchen die Möglichkeit, sich intensiv auf den Berufseinstieg vorzubereiten.
In der Weiterbildung „EliTA – Eltern in Teilzeit-Ausbildung“ (Gesamtdauer 6 Monate, Unterricht in Teilzeit) bereiten sich Eltern, die eine Teilzeit- oder Vollzeitausbildung im kaufmännischen Bereich oder im Berufsfeld Gesundheit / Pflege anstreben und mindestens über den Hauptschulabschluss verfügen, intensiv auf die Ausbildung vor und erhalten professionelle Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Sie erwerben erstes ausbildungsrelevantes Wissen, frischen altes Schulwissen wieder auf, absolvieren ein betriebliches Praktikum und bereiten auch ihren privaten Alltag auf die neue Doppelrolle „Mutter / Vater – Azubi“ vor.
Die Teilnahme ist bei Erhalt eines Bildungsgutscheins von der Agentur für Arbeit oder dem zuständigen Jobcenter für die Teilnehmer völlig kostenlos.
    
offizieller Projektflyer

Kontakt:
Bildungsinstitut der Rheinischen Wirtschaft
Roitzheimer Str. 37-39
53879 Euskirchen
Tel.: 02251-9491-0
eMail: info(at)brw-ev.de
Internet: www.brw-ev.de

TEP

TEP ist ein Angebot für Eltern, die bereits eine Ausbildung begonnen und diese wegen einer Elternschaft bzw. wegen Pflegetätigkeit unterbrochen haben und nun den Wiedereinstieg planen. Aber auch für Eltern, die während Ihrer Schulzeit Eltern wurden bzw. in die Pflege eines Angehörigen eingebunden sind und noch keine Ausbildung begonnen haben."

Kontakt:
Herr Jürgen Ternes / Frau Susanne Tucholski
Tel.: 02251-7022210 (Sekretariat DEKRA Akademie Euskirchen, Frau M. Pint / Frau M. Stein)
E-Mail:
euskirchen.akademie(at)dekra.com
juergen.ternes(at)dekra.com
susanne.tucholski(at)dekra.com