Inhalt

Details zur Straße

Josef-Franke-Straße

Josef Franke war Oberstudiendirektor am Emil-Fischer-Gymnasium (geboren 7.9.1890, gestorben 26.12.1965); er befasste sich nach seiner Pensionierung sehr eingehend mit der Euskirchener Stadtgeschichte. Darüber hinaus förderte und popularisierte er die Geschichtsforschung und -schreibung im Bereich des Kreises Euskirchen.

Ab 1953 bis Ende 1965 betreute er das historische Archiv der Stadt Euskirchen. Er holte die Stadtrechtsurkunde von 1302 aus dem Archiv der Stadt Köln und die Marktrechtsurkunde von 1322 aus dem Archiv der Stadt Düren in das Archiv der Stadt Euskirchen zurück. Es gelang ihm auch, die beim Umbau des Hauptaltars von St. Martin im Jahre 1862 ausgesonderten und inzwischen im Archiv des Kölner Schnütgenmuseums schlummernden 29 Altarplastiken des Antwerpener Schnitzaltares nach Euskirchen zurückzuholen und sie zusammen mit der im Pfarrarchiv von St. Martin entdeckten Riemenschneider-Madonna erstmals in einer Ausstellung im Sitzungssaal des alten Rathauses der Öffentlichkeit vorzustellen.
Aus Anlass des 650jährigen Stadtjubiläums gab er im Auftrage der Stadt 1952 und 1955 zwei Bände einer Festschrift "650Jahre Stadt Euskirchen" heraus, in der er sich auch mit eigenen Forschungsbeiträgen beteiligte. Als dritter Band zur 650Jahr-Feier wurde 1958 von ihm eine soziologische Untersuchung der Stadt Euskirchen von Renate Mayntz herausgegeben.

1958 gründete er den Verein der Geschichts- und Heimatfreunde des Kreises Euskirchen. Er übernahm auch dessen Vorsitz und organisierte und betreute wissenschaftliche Geschichtsvorträge und Exkursionen zu Geschichtsdenkmälern im Euskirchener Raum. In den vom Geschichtsverein periodisch herausgegebenen Schriften veröffentlichte er in der Reihe A Heft 4 1959 eine von ihm verfasste Kurzgeschichte der Stadt Euskirchen unter dem Titel "Die Kreisstadt Euskirchen in ihrer geschichtlichen Entwicklung".

Anlässlich seines 70. Geburtstages verlieh ihm die Stadt die Ehrenplakette der Stadt Euskirchen. Er ist der erste und bis heute der einzige Inhaber dieser Auszeichnung.



Straße auf Karte anzeigen - Zurück