Inhalt

Kunstmeile Kommerner Straße

Im Sommer 2013 wurde die von Westen nach Euskirchen führende Zufahrtsstraße neu gestaltet und mit Kunstwerken versehen. Fünf großformatige Stahlskulpturen bereichern seitdem die Ansicht der Kommerner Straße. Es handelt sich um Leihgaben der Zülpicher Künstlerin Marti Faber.

Dies sind die Kunstwerke der Kunstmeile Kömmerner Straße in Euskirchen:

Objekttexte nach B. Mahlberg-Gräper,
Folder anlässlich der Eröffnung der Kunstmeile Kommerner Straße, 2013
Fotos: Jürgen Gregori, Kreisstadt Euskirchen

 

 

Aufblickende, Skulptur von Marti Faber

„Aufblickende“
2013

Zwei im Winkel zueinander positionierte Objekte bilden einen markanten Einstieg in die Kunstmeile Kommerner Straße. Miteinander verschmolzene Körper scheinen sich im Austausch zu begegnen.


Wegweisend, Skulptur von Marti Faber

„Wegweisend“
2013

Die beiden Teile der Skulptur stehen im Dialog miteinander. Auf einer schmalen Standfläche wirken sie beinahe schwebend. Hände winken sich fröhlich zu und weisen Wege.


Duett, Skulptur von Marti Faber

„Duett“
2013

Die beiden kompakten Metallkörper balancieren auf einer fragilen Stütze. Vergnügte Schreie und melodisches Singen scheinen anzuklingen.


Rhythmus I, Skulptur von Marti Faber
Rhythmus II, Skulptur von Marti Faber

"Rhythmus I"
"Rhythmus II“
2013

Diese einen Tanz andeutenden, energiegeladenen Skulpturen setzten einen Kontrapunkt an das Ende der Kunstmeile Kommerner Straße.